Veranstaltungen im Rahmen von ZWISCHENRÄUME «Gewalt? Nicht mit uns!»

 

Am 25. November war der internationale Tag gegen Gewalt an Frauen und der Start der Kampagne 16 Tage Gegen Gewalt an Frauen! Das MAXIM Theater führt im Rahmen dieser Kampagne in Zusammenarbeiten drei Veranstaltungen durch:
- 25. November 2019, 20h: "Echt begegnen!" Human Library mit und zu geflüchteten Frauen*, in Zusammenarbeit mit TERRE DES FEMMES Schweiz.

- Am Samstag, 30. November 2019, 11-14h: Das Café Dona- Interkultureller Frauentreff kommt zu Besuch ins MAXIM Theater - Brunch und Vortrag zu "Die Stimmen der Frauen in der Aufarbeitung von Konflikten - in Bezug auf Nepal", in Zusammenarbeit mit PeaceWomen Across the Globe, Nagarik Aawaz und dem Café Dona.
- Am 3. Dezember 2019, 19.30 Uhr: "Gegen die Angst, im Alter ausgeliefert zu sein" - Inputs durch Expert*innen / Diskussion, in Zusammenarbeit mit der Unabhängigen Beschwerdestelle für das Alter (UBA).

Eintritt: freier Beitrag

 

Zur Veranstaltung: Echt begegnen!

 

Zur Veranstaltung: Café Dona - Die Stimmen der Frauen in der Aufarbeitung

Zur Veranstaltung: Gegen die Angst, im Alter ausgeliefert zu sein



Veranstaltung im Rahmen von ZWISCHENRÄUME «Gewalt? Nicht mit uns!»

 

INPUTS DURCH EXPERT*INNEN / DISKUSSION Im Rahmen der Kampagne «16 Tage gegen Gewalt an Frauen*» in Zusammenarbeit mit der Unabhängigen Beschwerdestelle für das Alter

 

Die Angst, im Alter aufgrund körperlicher Gebrechen, Krankheit oder Demenz dem Umfeld – sei dies zu Hause oder in einem Heim – ausgeliefert zu sein, ist allgegenwärtig. Welche Ursachen führen in diesem Zusammenhang zu Gewalt? Welche Vorkehrungen können getroffen werden, um dies zu verhindern?

Durch den Abend, der mit einer anregenden Diskussion seinen Abschluss finden wird, führt Monika Stocker.

3. Dezember 2019 / 19.30 Uhr

 

Eintritt: freier Beitrag



Veranstaltung im Rahmen von ZWISCHENRÄUME «Gewalt? Nicht mit uns!»

 

BRUNCH, VORTRAG UND AUSTAUSCH im Rahmen der Kampagne «16 Tage gegen Gewalt an Frauen*» in Zusammenarbeit mit FriedensFrauen Weltweit PWAG und Citykirche Offener St. Jakob mit Café Dona – interkultureller Frauentreff. Aufgrund dessen, wendet sich dieser Anlass an Frauen*.

 

Nepal – ein Land nach dem Bürgerkrieg. Frieden, Menschenrechte und der Schutz von Frauen stehen nun im Mittelpunkt. «PWAG» und die NGO «Nagarik Aawaz» initiierten gemeinsam in Nepal FrauenFriedensTische und engagieren sich für Frauen*, die von sexueller und geschlechtsspezi-fischer Gewalt betroffen sind. Mit Susan Risal (Nagarik Aawaz) und Mithra Akhbari (PWAG).

 

Die Veranstaltung fand auf Englisch mit Übersetzung statt.

30. November 2019 / 11.00 - 14.00 Uhr

 

Eintritt: freier Beitrag



Konzert im Rahmen der ZWISCHENTÖNE

 

Batukera steht für geballte weibliche Kraft, Begeisterung und Temperament. Eine Percussion-Gruppe von 12 Frauen unter der Leitung der Percussionistin Gecy Marti begeistert, berührt, bezaubert und bewegt.

29. November 2019 / 20.00 Uhr

 

Eintritt: freier Beitrag



Eine HUMAN LIBRARY im Rahmen der Kampagne «16 Tage gegen Gewalt an Frauen*» in Zusammenarbeit mit TERRE DES FEMMES Schweiz - am 25. November 2019, 20 Uhr, hier im MAXIM Theater!

Geflüchtete Frauen* werden in der Schweiz oft vergessen. Ihre Bedürfnisse aber bleiben. Diese «menschlichen Bücher» haben Fluchthintergrund oder arbeiten als Expert*innen dafür, dass sich die Situation von geflüchteten Frauen* ändert.

25. November 2019 / 20.00 Uhr

 

Eintritt: freier Beitrag



One Happy Family zu Gast im MAXIM Theater

 

INFOANLASS, VERSTEIGERUNG UND MUSIK (Long Tall Jefferson)

 

Geflohen vor Krieg, Folter und Unterdrückung warten sie monate- bis jahrelang auf einen Asylentscheid in Griechenland. Das One Happy Family Gemeinschaftszentrum auf Lesbos bietet täglich 800 Menschen auf der Flucht einen Ort der Erholung, die Möglichkeit neue Sprachen zu lernen und eine warme, gesunde Mahlzeit zu geniessen.

23. November 2019 / 16.30 Uhr

 

Eintritt: freier Beitrag



Architektur Film Tage Zürich 2019 zu Gast im MAXIM Theater

 

Die Architektin in ihrem Berufsfeld - Gleichberechtigung im Berufsleben?

 

Filmscreening - «City Dreamers» von Joseph Hillel von 2018 - und Diskussion!

 

An den dritten Architektur Film Tage Zürich (AFTZ) werden Filme an verschiedenen Orten im Raum Zürich gezeigt: Filme über Architektur inmitten Zürichs vielfältiger Architektur!

22. November 2019 / 19 Uhr

 

Eintritt: freier Beitrag



Co-LOVEvolution zu Gast im MAXIM

 

Durch spielerische Aktivitäten und Workshops verbindet ihr euch mit eurem inneren Kind und erlangt ein Bewusstsein für Nachhaltigkeit, menschliche Befähigung und Spiritualität (keine Religion involviert).

Hier lernst du Werkzeuge kennen, die du in deinem täglichen Leben leicht anwenden und in einigen der Workshops im Rahmen des Programms 'Wake up World' vertiefen kannst.

16. November 2019 /13.45 Uhr

 

 

Eintritt: freier Beitrag



ZHdK zu Gast im MAXIM Theater

 

Künstliche Intelligenz. Wow super! - Oh Gott! - Wer oder was bist du eigentlich? Ein Pendel zwischen Utopie und Dystopie, Glauben und Wissen. Nadelstiche einer Faszination, die so ambivalent wie scheinbar «unfassbar» daherkommt.

8. November 2019 / 20 Uhr (öffentliche Generalprobe)

 

9. November 2019 / 17 Uhr / 20 Uhr

 

10. November 2019 / 14.30 Uhr

 

Eintritt: freier Beitrag

 

MAXIM Theater, Ausstellungsstr. 100, 8005 Zürich



KONZERT

 

Romakultur gewoben aus Musik, Bildern und Performance. Stimmen, welche die Seele berühren, Rhythmen, die zum Tanzen locken

und Texte, die zum Nachdenken anregen ... mit und von jungen Roma-Musikern aus Plementina im Kosovo.

27. Oktober / 20.00 Uhr

 

Eintritt: freier Beitrag

 

MAXIM Theater, Ausstellungsstr. 100, 8005 Zürich



Veranstaltung im Rahmen von ZWISCHENRÄUME «Gewalt? Nicht mit uns!»

 

HUMAN LIBRARY in Zusammenarbeit mit #NetzCourage und Pro Juventute

 

Hate Speech, Shitstorm, Cyber Bullying finden im Internet statt – treffen aber reale Personen. Wer sind die Betroffenen? Und was treibt die anonymen Wutbürger*innen zu ihrem Hass? Die Expert*innen sind mit ihren Erfahrungen die offenen Bücher unserer MAXIM-Bibliothek.

25. Oktober / 20.00 Uhr

 

Eintritt: freier Beitrag

 

MAXIM Theater, Ausstellungsstr. 100, 8005 Zürich



Veranstaltung im Rahmen von ZWISCHENRÄUME

 

"Wir brauchen Ausbildungsplätze für Jugendliche, die im Land bleiben wollen." Kurt Koch, Initiant und Leiter des Projektes KAYADj, berichtet von seinen Erfahrungen (ab 20 Uhr).

 

Suppe & Feierabendbier ab 19.00 Uhr

24. Oktober

ab 19 Uhr: Suppe & Feierabendbier

ab 20 Uhr: Bericht von Kurt Koch

 

Eintritt: freier Beitrag

 

MAXIM Theater, Ausstellungsstr. 100, 8005 Zürich



Veranstaltung im Rahmen von Werkstatt_Labor

 

Das bOdyssey-Projekt Zürich sucht Leute für eine längerfristige Theaterproduktion mit Fokus auf Berührungstherapie.

19./20. Oktober

Sa. 11.00 - 15.00 Uhr

So. 10.00 - 16.30 Uhr

 

Kostenlos

 

MAXIM Theater, Ausstellungsstr. 100, 8005 Zürich