MAXIM THEATER IM LANGSTRASSENQUARTIER ZÜRICHS

 

TRANSKULTURELL – PARTIZIPATIV – KRITISCH


 AKTUELL



Um eure Gesundheit und die unserer Mitarbeiter*innen zu schützen, gilt an den Kursen des MAXIM Theaters eine Maskenpflicht und für Veranstaltungen eine Zertifikatpflicht.

 

Nach der langen Zeit, in der wir - wie so viele andere auch - vieles aufs Eis legen mussten, konzentrieren wir uns jetzt auf das, was wir davor nicht tun konnten und legen im September wieder richtig los – in der Hoffnung, dass uns nichts davon abhält. Der Start macht die Theaterproduktion I'M WALKING ON SUNSHINE!, eine szenische Trainingslektion für das Jungbleiben und Altwerden, entwickelt und gespielt von einem Ensemble, das Jung und Alt und alles was dazwischen liegt repräsentiert (Leitung Jasmine Hoch).

Die MITTELMEER MONOLOGE sind derzeit auch im Zusammenhang mit dem Geschehen in Afghanistan relevant. Sie handeln von Menschen, die den riskanten Weg übers Mittelmeer auf sich nehmen, in der Hoffnung, in Europa Sicherheit zu finden. Mit den Bildern des AFRIKANISCHEN KÜNSTLERS ANTHONY AGBOVI bringen wir eine weitere künstlerische Ausdrucksform ins MAXIM, welche auch DIE KULTURGUERILLA ll in

den kommenden Monaten umtreiben wird. Ebenfalls im September beginnt das neue Semester mit einer Auswahl spezieller MAXIM-SPRACHKURSE.

Im MAXIM&Co. in Seebach startet das Geschichten-Projekt um das sich alles im kommenden Semester drehen wird. Der Theaterkurs macht den Anfang der verschiedenen geplanten Aktivitäten rund um das Porjekt.

Zur Mitgliederversammlung laden wir am 23. September alle ein, die sich dem MAXIM verbunden fühlen und stossen auf 15 Jahre MAXIM Theater an im Wissen darum, dass wir für die kommenden 15 Jahre ganz dringend einen neuen Standort finden müssen. (Ab 1.1.2022)


MAXIM-THEATER


Wir sind in Bern zu Gast!

 

in Koproduktion mit Tojo Theater

Do 28. / Sa 30. Okt 20:30 im Tojo Theater

Reservation: http://www.tojo.ch/

 

Es besteht eine Zertifikatspflicht!


Ab Oktober 2021 startet im MAXIM Theater das neue Programm zum Thema DEKONSTRUKTION VON RASSISMUS & DISKRIMINIERUNG. Die Anerkennung, dass Reproduktion von Rassismus auch im Jetzt auf struktureller, institutioneller sowie auf individueller Ebene wirkmächtig ist und unsere Gesellschaft von postkolonialen Verhältnissen geprägt ist, nehmen wir als Ausgangspunkt für eine Arbeitsreise der Dekonstruktion von Rassismus und Diskriminierung in den eigenen Rängen. Somit werden wir bis Ende Jahr in diversen, selbstreflexiven Recherchen verwickelt sein.


AUSSCHREIBUNG RESIDENZ

Im Rahmen unseres Jahresthema DEKONSTRUKTION VON RASSISMUNS & DISKRIMINIERUNG bieten wir in dem Zeitraum Oktober bis und mit Dezember 2021 tagsüber in unserem Proberaum eine Residenz an. Damit stellen wir eine Plattform für self-empowerment und Raum für ästhetische und grenzüberschreitende Praxen zur Verfügung. Hast du ein konkretes Projekt im Kopf oder brauchst du einen externen Ort, um deiner Praxis Freiraum zu geben? Brauchst du Platz zum Experimentieren? 
Melde dich mit einer groben Idee bei uns: buero@maximtheater.ch oder 043 317 16 27 wir freuen uns darauf.



START ALLER DEUTSCH SPRACHKURSE


ICH ERZÄHLE MEINE GESCHICHTE
27. Oktober 2021 - 2 Februar 2022, jeden Mittwoch 18.00-20.45
Femia, Kalkbreitestrasse 37, 8003 Zürich


SPIELEND DEUTSCH LERNEN
6. September 2021 - 11. Februar 2022, jeden Montag, 16.30-18.45 Uhr
MAXIM Theater, Limmatstrasse 47, 8005 Zürich

Beitritt noch möglich

SINGEN UND MUSIZIEREN FÜR ELTERN UND KIND
ab dem 14. September, jeden Dienstag um 9.30 Uhr und um 10.30 Uhr
GZ Grünau,
Grünauring 18, 8064 Zürich


Detaillierte Informationen zu den einzelnen Kursen befinden sich auf unserer Webseite unter «Angebot». Anmeldung unter buero@maximtheater.ch
Alle Kurse werden unterstützt durch das Kantonale Integrationsprogramm und die Integrationsförderung der Stadt Zürich


KULTURGUERILLA UNTERWEGS

 

Sind Museen für dich eher fremde Orte? Besuchst du diese selten oder gar nicht? Dann komm zur Kulturguerilla ins MAXIM Theater. Hier hast du die Möglichkeit bei der Gestaltung eines einzigartigen Projekts mitzuwirken. Unterwegs in einem kleinen Team werden wir Kunst betrachten und erforschen sowie Kunsträume entdecken und neu erleben.

Im MAXIM Theater experimentieren wir in Workshops mit den gemachten Erfahrungen und entwickeln daraus eigene theatrale Ausdrucksformen.

 

Unsere erste Treffen sind Infoabende für Interessenten. Sie finden am 22. & 29. September um 18:30 bei uns im MAXIM Theater statt. Danach treffen wir uns jeden Mittwoch um 18:30 und drei Samstage von 11-15 Uhr.

 

Komm einfach vorbei oder sende uns eine Mail: buero@maximtheater.ch


Ein Blick in unseren Kalender verrät, was wir in den nächsten Wochen geplant haben.


MAXIMS MONATSTIPP

Filme, Theater, Musik, Tanz, sonstige Veranstaltungen - hier findet ihr Verweise auf Produktionen anderer Häuser und Gruppen, die das MAXIM Theater euch gerne empfehlen möchte.

MAXIM & CO


Geschichtenerzähl-Abend

 

WANN: Mittwoch, 17. November um 18:00

Weitere Infos folgen

Geschichtenerzähl-Abend am 20. Oktober auf der Ziegenwiese in Seebach


WIR SAMMELN SEEBACHER GESCHICHTEN

Gemeinsam wollen wir Geschichten suchen, sammeln und umsetzen. Das Quartier Seebach beherbergt bereits zahlreiche Geschichten und viele

weitere sind noch zu entdecken.

Für unser Geschichten-Festival vom 8. – 11. April 2022 in Seebach sind
wir auf der Suche nach euren Geschichten! Teile mit uns deine Seebacher Geschichte!


SPRACHKAFFEE in SEEBACH

Ab dem 11. August findet das Sprachkaffee wieder wöchentlich im Internationalhof in Seebach statt. In gemütlicher Atmosphäre diskutieren wir über unterschiedliche Themen und üben uns dabei in deutscher Sprache.

 

Alle sind willkommen!

 

 

 

 

WANN: Jeden Mittwoch von 17:00 - 18:30 im Internationalhof, Schaffhauserstrasse 463, Zürich-Seebach


Weitere Infos zu MAXIM&Co:



Die turbulente Zeit war auch für uns sehr anspruchsvoll und hat uns vor neue Herausforderungen gestellt. Deshalb sind wir mehr denn je auf Eure Unterstützung angewiesen. Mit einem Jahresbeitrag von 50 CHF könnt Ihr unsere Ziele und Aktivitäten unterstützen und MAXIM-Mitglied werden. Wir danken allen, die uns bereits unterstützen!




AUSZEICHNUNG UND NOMINATION 2020/2021

 

Wir freuen uns sehr in diesem turbulenten Jahr die kulturelle Auszeichnung Theater der Stadt Zürich zu erhalten. Die Stadt möchte

mit dieser Anerkennung das MAXIM Theater als wichtige Initiative im Bereich Teilhabe, Diversität und Integration auszeichnen und unsere weitere

künstlerische, theatralische Arbeit fördern. Herzlichen Dank!

 

Wir wudern für den Swiss Diversity Award nominiert!

 

Wir danken auch dem ganzen MAXIM-Team und der MAXIM-Community, die dies möglich gemacht haben.

 

Um euch zu zeigen, wer hinter dem MAXIM steht, stellen wir euch ab dem 1. Dezember jeden Tag eine/n MAXIMist*in vor.

HIER gehts zum MAXIM-ADVENTS-KALENDER.


ANERKENNUNSBEITRAG KULTURELLE TEILHABE DES KANTON ZÜRICHS

 

Das MAXIM Theater erhält den ANERKENNUNSBEITRAG KULTURELLE TEILHABE DES KANTON ZÜRICHS und freut sich sehr über diesen Preis - herzlichen Dank an alle, die dies möglich gemacht haben!


Newsletter abonnieren? Bitte E-Mailadresse unten einfügen. Vielen Dank!


Subscribe

* indicates required

MAXIM Theater

Limmatstrasse 45

8005 Zürich, Schweiz

buero@maximtheater.ch

 0041 43 317 16 27

 Instagram