PLAYBACKTHEATER

09.–10. Februar 2024


Eines der vielen Krisenthemen, die uns überrollen, ist die Zerstörung der Natur und damit unserer Lebensgrundlage. Die verschiedenen Krisen beeinflussen und verstärken einander auf dramatische Weise. Kriege zwingen Menschen zur Flucht und zerstören deren Umwelt. Auch durch die Klimakrise müssen immer mehr Menschen ihr Land verlassen. Doch dort, wo sie ankommen, sind die Geflüchteten selten willkommen, häufig werden sie sogar selbst als ‚Krise' empfunden.

Im Rahmen der Zwischenräume setzt sich das Playbacktheater - between - mit Krisen auseinander. Playbacktheater ist eine Form des Improvisationstheaters, bei dem die Impulse aus dem Publikum durch Methoden aus Theater und Musik direkt ins Spiel eingebaut werden. Im Playbacktheater –between– spielen Spieler:innen aus Deutschland, Donezk, Ukraine und Russland.

 


MINDFUL DANCING

08. Februar 2024


Wir blenden unsere Gedanken aus und konzentrieren uns nur auf den Rhythmus der Musik. Es soll eine Interaktion mit unseren Mitmenschen und allem was uns umgibt entstehen. Der Rhythmus der Musik verändert sich im Laufe der Stunde und wir beenden den Abend mit einer Meditation zur vollkommenen Entspannung des Körpers und Geistes. Komm und nimm an dieser neuen Erfahrung teil.

Bequemer Kleidung sowie eine Decke oder eine Matte mitbringen. 

Mit Kollekte

Ein Abend im Rahmen der Zwischenräume


LIEDER ÜBER LIEBE, MUT UND MEER

Werkschau «Singen Deutsch und Deutlich»

06. Februar 2024


Mit Liedern über Liebe, Mut und Meer gehen wir auf eine Reise vom Ich zum Du zum Wir und zurück, denn «der Mensch wird erst am Du zum ich» (Martin Buber). Was hier abstrakt und philosophisch klingt, wird gesungen verständlich, spürbar und mitreissend - wie die Wellen des Meeres.

Anschliessend Apéro. Freier Beitrag.


HEIDI

Werkschau «Spielend Deutsch Lernen»

05. Februar 2024


Wir haben uns von der weltbekannten Geschichte von Johanna Spyri mitreissen lassen und uns gefragt: Sind wir nicht alle ein bisschen «Heidi»?

Anschliessend Apéro. Freier Beitrag.


MITTENDRIN

Werkschau «Ich erzähle meine Geschichte»

04. Februar 2024


Die Teilnehmer:innen des Kurses «Ich erzähle meine Geschichte» teilen mit uns ihre autobiografischen Texte, die sie auf Deutsch geschrieben haben. Sie erzählen von wichtigen Entscheidungen, die sie getroffen haben, was sie in der ersten Zeit in der Schweiz erlebt haben und wie sie ihre Zukunft sehen. Freuen Sie sich auf viele unterhaltsame, berührende und spannende Geschichten. Im Anschluss an die Lesung laden wir Sie zu einem Apéro ein. Freier Beitrag.


ZUERITOPIA

25. und 26. Januar 2024

01. und 02. Februar 2024


Die letzten 4 Aufführungen von «Zueritopia» in Zürich?!

Gebeutelte Naturelemente bereiten sich auf eine Klimakonferenz vor, die “unfähig, ja

unwillig ist, harte Massnahmen zu beschliessen?” Und dann?!

 


JANUARLOCH MIT COLLAGEN

14. Januar 2024


Das sogenannte Januarloch:

Wir laden euch ein, es mit kreativer Energie und Seelenbalsam zu füllen.

Bei Kaffee/Tee und Keksen möchten wir mit euch Collagen und Postkarten gestalten (basteln/kreieren/herstellen). Eine Auswahl an Material ist vorhanden. Ihr dürft gerne auch Eigenes mitbringen, wie z.B. Papier, Magazine, Stoffreste, Stifte, Kleber, Schere, etc. und auch Süsses oder Salziges für den Energienachschub.

Lasst uns einen Nachmittag lang plaudern, Ideen austauschen und Farbe in den grauen Januar bringen.

Die Postkarten werden, wenn gewünscht, von MAXIM Theater frankiert und verschickt.

 


BODYART & BRUNCH

13. Januar 2024


Nimm an einer Bodyart-Session teil und verbinde dich mit deinem Körper und deinem Geist!

BodyART kombiniert Elemente aus Yoga, Pilates, Tai-Chi und Tanz, um körperliche und geistige Entspannung zu erreichen.

Nach dem Workshop geniessen wir gemeinsam einen leckeren Brunch.

Veranstaltung auf Englisch.

info@bodyartwithmeggo.com

www.bodyartwithmeggo.com

MAXIM Theater

Ernastrasse 20, 

8004 Zürich 

Tel.  +41 43 317 16 27

buero@maximtheater.ch

 

KONTOINFORMATIONEN

ZKB 8010 Zürich,

IBAN CH11 0070 0110 0009 3326 2

BIC/SWIFT: ZKBKCHZZ80A

Verein MAXIM Theater