Externe Veranstaltungen zu Rassismus & Diskriminierung



Podcast

(online)

Reden wir! 20 Stimmen zu Rassismus in der Schweiz

Am 8. November 2021 wird die Fachstelle für Rassismusbekämpfung des Bundes 20 Jahre alt. Es ist der Moment für eine Zwischenbilanz: Wo steht die Rassismusbekämpfung heute?

In 10 Episoden äussern sich 20 Fachpersonen aus Wissenschaft, Praxis und Zivilgesellschaft zu unterschiedlichen Aspekten der Rassismusbekämpfung: Das reicht von der Einbettung der aktuellen Rassismus-Debatte in einen historischen Kontext und der Frage, wie sich Rassismus in unseren gesellschaftlichen Strukturen zeigt, bis zu den bestehenden oder fehlenden rechtlichen Möglichkeiten, um gegen Rassismus vorzugehen.

Wann: ab 12. November

Wo: online

 



Ausstellung

Found in Translation

Der Verein ExpoTranskultur mit «Found in Translation» präsentiert ein Projekt, das sich dem interkulturellen Dialog zwischen Zugezogenen und Einheimischen widmet.

Wann: 29. April - 19. Juni 2022

Wo: Helmhaus, Limmatqui 31, 8001 Zürich

Kosten: gratis



Infoabend & Soliparty

Wir haben noch nicht vergessen: Soli für Afghanistan

Zur Unterstützung von Organisationen, die in Afghanistan Direkthilfe leisten, laden wir euch alle am 21. Mai 2022 zu einem Soli-Event im Clubraum der Roten Fabrik in Zürich ein!

Wann: 21. Mai 2022, 16:00

Wo: Rote Fabrik, Seestrasse 395, 8038 Zürich



Lesung

Sprache und Sein

Dieses Buch folgt einer Sehnsucht: nach einer Sprache, die Menschen nicht auf Kategorien reduziert. Nach einem Sprechen, das sie in ihrem  Facettenreichtum existieren lässt. Nach wirklich gemeinschaftlichem Denken in einer sich polarisierenden Welt.

Kübra Gümüşay setzt sich seit langem für Gleichberechtigung und Diskurse auf Augenhöhe ein. In ihrem ersten Buch geht sie der Frage nach, wie  Sprache unser Denken prägt und unsere Politik bestimmt. Sie zeigt, wie Menschen als Individuen unsichtbar werden, wenn sie immer als Teil einer  Gruppe gesehen werden – und sich nur als solche äußern dürfen. Doch wie können Menschen wirklich als Menschen sprechen? Und wie  können wir alle – in einer Zeit der immer härteren, hasserfüllten Diskurse – anders miteinander kommunizieren?

Wann: 8. Juni 2022, 19:00 - 20:30

Wo: Paulus Akademie, Pfingstweidstrasse 28, 8005 Zürich

Kosten: 35.- / 25.-

 



Lesung & Diskussion

litafrika: Afropäische Dichtung Heute

Vor dem Hintergrund der Ausstellung «litafrika: Poesien eines Kontinents» im Museum Strauhof erhält die junge Generation Schwarzer, europäischer Lyriker*innen das Wort. Der Dichter Fiston Mwanza Mujila hat als Herausgeber der Anthologie «Kontinentaldrift. Das Schwarze Europa» (2021) die Stimmen von Dichter*innen gesammelt, deren Werke nationale und kontinentale Grenzen überschreiten. Die Basler Dichterin Eva Seck denkt in ihrem neuen Gedichtband «Versickerungen» (2022) über Herkunft und Zugehörigkeit nach. Im Gespräch, moderiert durch Marilyn Umurungi, tauschen sich Mujila und Seck über afropäische Dichtung aus.

Wann: 9. Juni 2022, 19:30

Wo: Karl der Grosse, Kirchgasse 14, 8001 Zürich

Kosten: 18.- / 12.-

 



Lesung & Diskussion

White Planet - Black Relationships

Lesung und Diskussion mit Paula Charles, Autorin des Buchs «Go, Josephine, Go» und Mark Damon Harvey.

Wie werden die Beziehungen zwischen Schwarzen Frauen und Männern durch den Space beeinflusst, in dem eine eurozentrische Kultur dominiert und Erfahrungen prägt. Wir werden verschiedene Szenarien anschauen, die in Paula Charles' Buch vorgestellt werden und in Alltagssituationen vorkommen.

Wann: 10. Juni 2022, 20:00

Wo: Rote Fabrik, Seestrasse 395, 8038 Zürich

Kosten: 10.-, Eintritt gratis für Personen des Asylbereichs

 



Newsletter abonnieren? Bitte E-Mailadresse unten einfügen. Vielen Dank!


Subscribe

* indicates required

MAXIM Theater

Ernastrasse 20

8004 Zürich, Schweiz

buero@maximtheater.ch

 0041 43 317 16 27

 Instagram