ein m mehr


Unsere Frauenensemblemitglieder gingen für eine Materialsammlung in den Alltag, um sich von Situation quotidienne inspirieren zu lassen unter dem Motto, "wie und wo macht man Theater, wenn man keinen Proberaum hat". Daraus entstanden ist eine Reihe ortsspezifischer künstlerischer Interventionen in Form einer Hommage an die Migros. 

Idee und Umsetzung: Salla Ruppa Mitgestaltung Susan Wohlgemuth 

 

 





Mach auch du mit und zeig uns, ob du ein MAXIM-Kind bist, wo es ein M mehr gibt oder wo man Theater machen kann, wenn man keinen Proberaum hat! Schicke uns ein kurzes Video (max. 30 Sek) an buero@maximtheater.ch, welches wir auf unseren Kanälen posten dürfen! Pass bei deinen Aufnahmen auf, dass keine Personen im Hintergrund erkennbar sind!

Wir freuen uns!

 


Newsletter abonnieren? Bitte E-Mailadresse unten einfügen. Vielen Dank!


Subscribe

* indicates required

MAXIM Theater

Ausstellungsstrasse 100

8005 Zürich, Schweiz

buero@maximtheater.ch

 0041 43 317 16 27

 Instagram