Kosaken, Monster und Berserker
Ein unterhaltender Rundgang durch Seebach


Da also trabten die Kosaken vorbei, nicht nur in friedlicher Absicht. Hier hat HR Giger
seinen fantastischen Garten unterhalten. Beim Bahnhof ist ein Tram in eine Baugrube
gestürzt, auf einer alten Foto guckt nur noch das Hinterteil hervor. Dort drüben ist gar ein
schrecklicher Mord verübt worden. Und um die Ecke hat Niklaus Meienberg seine zornig-
anrührenden Texte verfasst.


Ja, in Seebach hat es vieles gegeben. Kulturelles und Politisches. Wir folgen zu Fuss
spannenden Spuren aus Vergangenheit und Gegenwart. An zehn Haltepunkten bietet das
Team des bücherraums f Wissenswertes, Amüsantes und Erhellendes. Der Rundgang
dauert etwa eineinhalb Stunden, in gemächlichem Tempo. Er wird bei jedem Wetter
durchgeführt (sintflutartige Regenfälle ausgenommen).

 

Organisiert vom bücherraum f.

 

Der Spaziergang startet beim bücherraum f, Jungstrasse 9, 8050 Zürich

und findet am Sonntag 10. April um 15 Uhr

 

AUSGEBUCHT!

MAXIM Theater

Ernastrasse 20, 8004 Zürich 

Tel.  +41 43 317 16 27

E-mail: buero@maximtheater.ch

 

KONTOINFORMATIONEN

ZKB 8010 Zürich,

IBAN CH11 0070 0110 0009 3326 2

BIC/SWIFT: ZKBKCHZZ80A

Verein MAXIM Theater