JULI 2018


6. Juli
19.30 Uhr

MAXIM Theater, Ausstellungsstrasse 100, 8005 Zürich

Filmabend zur Konzernverantwortungs-initiative

Veranstaltung im Rahmen von Zwischenräume

Am Freitag, 6. Juli 2018 zeigt die Konzernverantwortungsinitiave-Regionalgruppe Zürich den Film „Blood in the Mobile“, welcher die Probleme bezüglich Menschenrechte und Umwelt des Rohstoffabbaus thematisiert. Dabei stellt die Gruppe die Konzernverantwortungsinitiative, welche diese Missstände bekämpfen will, vor und lädt die Besucher zum Austausch ein.

 

Der Film beleuchtet die Thematik des Abbaus von Rohstoffen wie Coltan im Kongo, die für die Handy-Herstellung benötigt werden: Dokumentiert werden menschenunwürdige Arbeitsbedingungen, häufig Kinderarbeit, ungesicherte Minen - und ein Krieg, der dadurch finanziert wird. Der Regisseur konfrontiert Handyunternehmen mit seinen Aufnahmen, um herauszufinden, ob diese Bedingungen bekannt sind und was dagegen unternommen wird. (Dauer: 82 Minuten, Regie: Frank Piasecki Poulsen)

Eintritt frei, Kollekte



11. Juli
9.00 - 19.00 Uhr

Helvetiaplatz, 8004 Zürich

STO TE NEMA?

Wanderdenkmal gastiert in Zürich 

Das nomadische Denkmal „Što Te Nema“ („Warum bist du nicht da?“) wandert seit 2006 jedes Jahr in eine andere Stadt in Europa und den USA. Dieses Jahr wird Zürich als Austauschplattform genutzt, um mit Menschen verschiedenster kultureller Hintergründe aus Zürich das Kaffeetassen-Denkmal zu errichten. Dazu werden 75’000 Porzellan-Kaffeetassen mit Kaffee befüllt und zu einem Denkmal aufgebaut. So wird ein Zeichen gegen Intoleranz, Verdrängung und Gewalt gesetzt.

Wir freuen uns auch Dich als Besucher oder als Freiwilligen!

Teilnahme: Kostenlos

 

 

Facebook: STO TE NEMA?

 

STO THE NEMA? sucht Freiwillige:



14. Juli
19.30 Uhr

MAXIM Theater, Ausstellungsstrasse 100, 8005 Zürich

WERKSCHAU DEUTSCHKURSE

Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer der "Singend und Spielend deutsch lernen"-Trainingskurse zeigen, was sie während dem Semester gelernt haben und geben Einblick in ihr Können. Anschliessend Apéro.

Freier Beitrag



28 und 29. Juli
10 Uhr bis 17 Uhr 

MAXIM Theater, Ausstellungsstrasse 100, 8005 Zürich

Intensiv Clown Workshop

Jeder von uns wird mit einem “inneren” Clown geboren. Mit einer Kraft, die intensiv und ungetrübt ist, solange wir Kinder sind, und

die mit den Jahren verstaubt aber nie verschwindet. In diesem Workshop möchten wir versuchen den “inneren” Clown wiederzufinden und mit unseren kindlichen und naiven

Eigenschaften, unseren Stärken und Schwächen wieder Kontakt aufzunehmen und diese bewusst zu genießen. Der Workshop ist gleichermassen für Anfänger, als auch für Teilnehmer mit

Erfahrung geeignet. Der Workshop wird zertifiziert.

Preise: 200 Fr.- (mit KulturLegi 20%)

 

Kontakt: Zully Raschle - 078 965 43 57

Preise: 200 Fr.- (mit KulturLegi 20%)