WERKSTATT_LABOR

 

ermöglicht Teilnehmenden aus dem MAXIM eigenständige künstlerische Produktionen zu initiieren.

 

Das MAXIM bietet Raum sowie dramaturgische und produktionelle Unterstützung.

 



BEISPIEL WERKSTATT_LABOR:

TANZFABRIK

 

Die Tanzperformance "Tanzfabrik" macht auf künstlerische Weise auf die Rechte der Arbeiterinnen auf der ganzen Welt aufmerksam. Hintergrund ist eine politische Initiative, die Schweizer Unternehmen verpflichten will, die Menschenrechte und Umweltstandards auch in Ländern wie dem Kongo oder Peru zu respektieren (Abstimmung voraussichtlich Ende 2018). 

 

Auftritte am:
6. Mai 2018 um 14 und 16 Uhr im Rahmen von Zürich Tanzt
15. Mai 2018 um 18. 30 Uhr im Rahmen des AKTIONSMONAT Mai, Offener St. Jakob

 



BEISPIEL WERKSTATT_LABOR:

Escape // Odyssey of the Refugees von Bodyssey Project Zürich

Du bist kein/e ZuschauerIn, sondern nimmst aktiv teil. Ich bin kein/e SchauspielerIn, sondern deine Begleitung. Du wirst unser/e SpielpartnerIn und kannst selbst entscheiden, wie und wie weit Du an den einzelnen Szenen teilnimmst. Wir zusammen sind das fiktive Volk der Piresen, welches seine Heimat Piresistan verlassen muss. Mit verbundenen Augen überqueren wir Grenzen, beseitigen Hindernisse, kämpfen ums Überleben, bis wir unser Ziel erreichen. In diesen Abenteuern wirst du vieles erleben, was Hunderttausende während der Flüchtlingskrise erfahren mussten. In vielen wählbaren Sprachen.