zwischenräume

Ein Ort, an dem der transkulturelle Dialog gelebt wird.

 

ZWISCHENRÄUME im MAXIM Theater bietet Raum für künstlerische Projekte (wie (szenische) Lesungen, Filmvorführungen, Konzerte), Foren und Diskussionspodien. Aktive aus dem MAXIM Theater und Protagonist*innen politischer Vereine, engagierter Organisationen oder aus dem Quartier haben so die Möglichkeit, auf aktuelle und/oder wichtige Themen aufmerksam zu machen und damit an die Öffentlichkeit zu gelangen.

 

Hast du einen Vorschlag? Melde dich unter buero@maximtheater.ch.

 

 

Für wen? Für MAXIM Teilnehmende, Vereine und Organisationen

 

Ziele Vernetzung mit interessierten Akteur*innen, über gemeinsame Themen, Werte und/oder das Quartier

 

Daten Nach Absprache

 

Wo? MAXIM Theater, Ausstellungsstrasse 100, 8005 Zürich

Anmeldung unter buero@maximtheater.ch


AKTUELL

Gewalt? Nicht mit uns! Lautstark widmen wir uns der Zivilcourage, Selbstverteidigung sowie der Gleichberechtigung – ohne ideologische Dämpfer! Antifeminismus, Rechtspopulismus, Gewalt? Da sagt das MAXIM: Nicht mit uns, nicht mit dir, nicht mit mir, nicht hier! Nirgendwo!

Veranstaltungsreihe der ZWISCHENRÄUME

 

Mehr zu dieser Reihe und den einzelnen Veranstaltungen hier:



BEISPIEL ZWISCHENRÄUME 

Eritreisch Kochen und Essen am 13. Oktober 2017

 

Der Verein Eritreischer Freundschaft Zürich organisiert zusammen mit dem MAXIM Theater im Rahmen der ZWISCHENRÄUME einen kulinarischen Kulturanlass. Es wird zusammen eritreisch gekocht und anschliessend gemeinsam gegessen.