Unterwegs in die zukunft


Im Rahmen des Projektes Zwischenräume_RESTART des MAXIM Theaters entstanden verschiedene Projekte von Menschen mit und ohne Migrationshintergrund.

Eines davon erzählt eine eindrückliche Geschichte von afghanischen Zugewanderten, die hier in der Schweiz angekommen sind und eine neue Heimat suchen. Was waren die Fluchtgründe? Wie fühlt sich der Fluchtweg an? Wie kann das neue Leben im fremden Land gelingen? Wo zeigen sich Ansätze für gelingende Integration in der Schweiz?

 

 

Das Theaterprojekt wurde von Abdullah Moradi, Nawroz Ali Rezayi und Anette Plath initiiert. Dabei wurden sie von Gabi Mengel fachlich begleitet. In Zusammenarbeit mit der Reformierten Kirche Zug.

 

Wann: Samstag, 05. September, 19:30 Uhr

 

Wo: MAXIM Theater, Ausstellungsstrasse 100, 8005 Zürich

 

Eintritt: freier Beitrag 

 

Anmeldung erforderlich unter: buero@maximtheater.ch

 

Mit freundlicher Unterstützung der Fachstelle für Integration des Kantons Zürich.

 


Newsletter abonnieren? Bitte E-Mailadresse unten einfügen. Vielen Dank!


Subscribe

* indicates required

MAXIM Theater

Ausstellungsstrasse 100

8005 Zürich, Schweiz

buero@maximtheater.ch

 0041 43 317 16 27

 Instagram