DIE FRAGMENTSAMMLERIN

 

Désirée Scheidegger spendet dem MAXIM ihr Honorar, welches sie mit DIE FRAGMENTSAMMLERIN verdient!

 

 

Eine junge Frau ergreift vor ihrem Blind-Date im Kunstmuseum die Flucht. Ein Chorsänger
steht mit seiner Plastikpistole unbeholfen auf der Bühne rum. Eine rebellische grüne
Teenager-Flasche wird durch eine neue Aufgabe ganz zahm. Der Transport einer
merkwürdigen weissen Kugel wird zwei Spinnen zum Verhängnis. Ein Junge ist enttäuscht,
als er einem ausgestopften Löwen begegnet …
Die Fragmentsammlerin fängt Geschichten von Kindern im Asylzentrum ein und verflicht
gleichzeitig in ihrem eigenen Leben Träume, Reales und Surreales. So unterschiedlich die
teilweise skurrilen Protagonisten in den Erzählsträngen auch sein mögen, so eint sie dennoch
eine Gemeinsamkeit.
Der Roman zeigt Ausschnitte aus einem Leben. Aus vielen Leben. Es geht gleichzeitig um
das Ankommen in einer fremden Welt und das Ankommen bei sich selbst. Um den Moment,
in dem alles wieder neu anfängt und doch weiterfliesst.
Das Buch ist im September 2021 im Knapp-Verlag Olten erschienen.

 

 

Désirée Scheidegger wurde 1989 in Bern geboren, wo sie heute als Lehrerin an einer 3./4. Klasse und im Asylzentrum
arbeitet. Das Faszinierende am Schreiben ist für sie die Begegnung von Realität und Fantasie: Für
ihre Texte lässt sie sich von ihrem Leben inspirieren und gleichzeitig wirken sich die Texte auch
auf ihr Leben aus. In ihrem Buch Die Fragmentsammlerin möchte sie unter anderem den Kindern
eine Stimme geben, die sie durch ihre Arbeit im Asylzentrum trifft.

Weitere Infos zu Désirée Scheidegger unter desireescheidegger.ch

 

 

Herzlichen Dank liebe Désirée für diese tolle Aktion!

Wir freuen uns dich am Geschichtenfestival in Seebach am 8.-10. April 2022 dabei zu haben!

Newsletter abonnieren? Bitte E-Mailadresse unten einfügen. Vielen Dank!


Subscribe

* indicates required

MAXIM Theater

Ernastrasse 20

8004 Zürich, Schweiz

buero@maximtheater.ch

 0041 43 317 16 27

 Instagram